Diese Woche werde ich als ehrenamtlicher Stadtrat an folgenden Sitzungen/Terminen teilnehmen:

31. August – Eröffnungsfeier „Naturkinderhaus Esche“, Fraktionssitzung

01. September – Eröffnungsfeier der Kindertageseinrichtung Am Heim 15a, Bürgergespräch an der Grundschule in Mittelbach

02. September – Schul- und Sportausschuss

03. September – Kulturausschuss

04. September – Stadtratssprechstunde im Bürgerbüro (Theaterstraße 15, 09111 Chemnitz), Veranstaltung SDB e.V. „Podiumsdiskussion mit OB-Kandidaten“ in Reichenbrand

05. September – Infostand zur OB-Wahl von 10.00-16.00 Uhr am Roten Turm, 09111 Chemnitz

Ihnen/Euch wünsche ich an dieser Stelle eine wunderschöne und erfolgreiche Woche.


Neueste Artikel:

Am morgigen Tag ist für knapp 2000 Schulanfänger der erste Schultag.

Für die meisten dieser Kinder bedeutet dies auch, dass sie ab morgen andere Wege gehen müssen. Ihren Schulweg.

Die Gesundheit und der Schutz unserer Kinder hat für uns als Gesellschaft oberste Priorität.

Für Autofahrer ist ein Verkehrszeichen ein wichtiger Hinweis auf diese Gefahrenpunkte. Einige der Schilder werden nicht regelmäßig gereinigt und können dadurch schnell übersehen werden!

Solche Problem brauchen aber keinen langatmigen Amtschimmel, sondern ein schnelles Beheben des Problems.

Deshalb habe ich am heutigen Tag wieder einen Großteil der Chemnitzer Grundschulen abgefahren und verdreckte Schilder gereinigt. #machenstattmeckern

Ich hoffe, dass es in den folgenden Jahren auch andere aktive Bürger in den Stadtteilen gibt, welche für die Sicherheit unserer Kinder selbst anlegen.

Auf dem Bild im Hintergrund ist die Grundschule in Reichenhain

Ich möchte allen Schulanfängern alles Gute zur Einschulung wünschen.

Der neue und meist lang erhoffte neue Lebensabschnitt stellt auch große Herausforderungen dar und ich wünsche allen Schulanfängern viel Spaß und Freude beim Lesen und Rechnen lernen.

Meine Wünsche sind natürlich verbunden mit einer Verpflichtung von meiner Seite, denn ein bestmögliches Lernen ist nur unter sehr guten Bedingungen möglich.

Deshalb werde ich mich mit voller Kraft für sichere Schulwege, moderne Schulen und Lernbedingungen einsetzen, welche Euch Freude am Lernen bereiten und Euch jeden Tag gern zur Schule gehen lassen.

Viel Erfolg für Euch!


Heute vor 2 Jahren wurde Daniel H. am Rande des Chemnitzer Stadtfestes brutal ermordet.

Es war die sogenannte Spitze des Eisberges. Schon Wochen vorher häuften sich die Straftaten mit Körperverletzung und Raub in der Chemnitzer Innenstadt.

Der Familienvater war zur falschen Zeit am falschen Ort. Leider.

Ruhe in Frieden Daniel!


Auch die letzten Wochen waren wieder von negativen Nachrichten aus der Innenstadt geprägt:

Erneute Sexübergriffe in Chemnitz: 19-Jährige in Bernsdorf unsittlich berührt, Mädchen in Gablenz geküsst – Dunkelhäutige Tatverdächtige flüchtig!

Erneute Gewalteskalation: Mehrere Schlägereien in der Chemnitzer Innenstadt

Zwei Migranten versuchen, Mädchen in Gablenz zu vergewaltigen – Couragierter Zeuge verhindert Schlimmeres!

Gewaltwelle in Chemnitz hält an: 40-Jähriger am Sonnenberg mit Messer überfallen, Täter mit „dunklem Teint“ flüchtig

Schon wieder Schlägerei in der Chemnitzer Innenstadt: Unterschiedliche Nationalitäten gehen aufeinander los, Afghane festgenommen

Heckertgebiet: 53-Jähriger hinterhältig überfallen, Täter flüchtig

30-Jähriger in der Chemnitzer Innenstadt von drei Migranten verprügelt worden

Hilbersdorf: Pakistaner greift Chemnitzer grundlos an, dann geht er auf Polizisten los – Festnahme!

Schloßchemnitz: 27-Jähriger Rumäne belästigt Mädchen auf Spielplatz

Mit Messer durch Chemnitz spaziert: Intensivtäter aus Libyen in U-Haft!

Quelle: www.chemnitz24.info


Diese Nachrichten zeigen eine “neue Normalität”, welche in unserer Stadt keinen Platz hat. Der Ordnungsbürgermeister Miko Runkel und die Chemnitzer Polizeichefin Sonja Penzel müssen hier dringend ein Konzept der Verhinderung schaffen, damit unsere Stadt wieder sicher wird und die Straftäter die volle Härte des Gesetzes spüren.

Wer in unserer Stadt die Gastfreundschaft mit Füßen tritt, hat hier nichts zu suchen.


Diese Woche werde ich als ehrenamtlicher Stadtrat an folgenden Sitzungen/Terminen teilnehmen:

24. August – Fraktionssitzung

25. August – Podiumsdiskussion „Wer soll das bezahlen – Corona 2020“ – mit Peter Boehringer, MdB/Vorsitzender Haushaltsausschuss, Jörg Urban, Ulrich Oehme und Dr. Dringenberg im Ballsaal, Frankenberger Str. 31, 09131 Chemnitz um 18.30 Uhr (https://www.afdchemnitz.de/aktuelles/termine/podiumsdiskussion-wer-soll-das-bezahlen-corona-2020.html)

26. August – Vorstandssitzung Kreisverband Chemnitz

29. August – Infostand zur OB-Wahl von 10.00-16.00 Uhr auf der Straße der Nationen 2-4, 09111 Chemnitz

Ihnen/Euch wünsche ich an dieser Stelle eine wunderschöne und erfolgreiche Woche.

Der neue Tunnel unter dem Chemnitzer Hauptbahnhof erleichtert zukünftig vielen Menschen vom Stadtteil Sonnenberg den Zugang zum Bahnhof und damit auch zur erweiterten Innenstadt.

Der Bau des Fußgängertunnels kostete rund vier Millionen Euro.

Hier am Chemnitzer Hauptbahnhof soll perspektivisch auch ein Fernbus-Terminal entstehen, welches im Rahmen des Umbaus der Dresdner Straße geplant ist.

Köhler: „Der Traum vom ICE in Chemnitz ist ausgeträumt. Also müssen wir die verbliebenen Alternativen stärken. Dazu gehören auch Fernbusse. Die direkte Anbindung an die Bahnsteige durch den neuen Tunnel ist da ein wichtiger Schritt.“