Seit heute liest man einen Satz des deutschen Außenministers Heiko Maas:

“Es ist noch nicht abschließend geklärt, inwiefern Geimpfte andere infizieren können. Was aber klar ist: Ein Geimpfter nimmt niemandem mehr ein Beatmungsgerät weg. Damit fällt mindestens ein zentraler Grund für die Einschränkung der Grundrechte weg.”

Nun kann man sich die Frage stellen, ob Heiko Maas gern mal wieder in den Medien auftauchen und danach genau so schnell wieder abtauchen will, oder er diesen Zusammenhang der Lockerungen für Geimpfte wirklich ernst meint.

Grundsätzlich gibt es noch keine belastbaren Studien, welche aufzeigen, dass ein geimpfter Mensch kein Überträger mehr sein wird. Grundsätzlich kann wahrscheinlich jeder Laie davon ausgehen, dass dies nicht so ist.

Damit wäre auf Grund des erzeugten Sicherheitsgefühles bei Geimpften eine göße Ansteckung und damit Weitergabe grundsätzlich möglich.

Aber eines wiegt viel schlimmer und dies ist die gesellschaftliche Spaltung, welche durch solche Maßnahmen weiter angeschoben wird.

Dies nimmt der Außenminister Heiko Maas damit billigend in Kauf und solche Aussagen zeigen, dass er als Minister völlig ungeeignet ist. Ein Politiker (egal welcher Partei) und vorallem noch ein Vertreter der Regierung sollte alles dafür tun, dass der innere Frieden im Land bewahrt wird und nicht noch weiter eine Spaltung vorantreiben.

Ist Außenminister Heiko Maas eigentlich selbst geimpft?

Denn während er solche Äußerungen von sich gibt, reist er munter durch die Welt. Kairo mit Bildern ohne Maske (https://www.saechsische.de/politik/deutschland/maas-weiht-neuen-regierungsflieger-ein-5354554.html) und in die jordanische Hauptstadt Amman. Neben der Gefahr, dass er als Überträger von Corona fungiert, könnte er doch im Interesse seiner Fridays For Future Jünger auch gleich noch auf die unnötigen Flüge verzichten. Dazu hört man dann aber aus dem Fridays For Future Lager nichts.

FAZIT: Eine Forderung von Heiko Maas, welche zeigt, dass er ungeeignet ist, da er den inneren Frieden mit seinen Forderungen aufs Spiel setzt. Um wirklich eine Lösung für die dringende Öffnung der Gastronomie, Kinos, Theater und Museen und vieler anderer Geschäfte herbeizurufen, wäre doch die Einführung von “Gurgeltests” möglich, denn gleichzeitig kann man so die Infektionsstellen lokalisieren und zielgerichteter agieren.


Neueste Beiträge:

  • DANKE! Anlässlich des Tages der Kinderbetreuung
    Der Tag der Kinderbetreuung wird jedes Jahr nach dem Muttertag begangen und ich möchte hiermit DANKE sagen an die Eltern, die Betreuerinnen und Betreuer in Kindergrippen & -gärten, in Horten und bei den Tagespflegepersonen.
  • ALLES GUTE ZUM MUTTERTAG!
    “Eine Mama kann vieles ersetzen, aber niemand kann eine Mama ersetzen❣️” ❤️ ALLES GUTE ZUM MUTTERTAG! ❤️
  • „Der 8. Mai ist für uns Deutsche kein Tag zum Feiern.“*
    Lasst uns also ALLE für ein Leben in Frieden eintreten! Ohne Kriege! Haltet die Erinnerung hoch, welche Ausmaße ein Krieg hat, aber verwechselt Erinnerung nicht mit Schuldzuweisung. Denn Schuld hat nur der, welcher aktiv an Kriegen beteiligt ist. Nicht der unbeteiligte Sohn oder die Tochter, nicht die Enkel und Urenkel. Diesen müssen wir die Erinnerung an die Opfer und das Leid mitteilen, ohne sie persönlich schon vorzuverurteilen!
  • ALLES GUTE ZUM FRAUENTAG
    Die Begehung eines Frauentages hat eine lange Tradition mit wechselnden Daten. Seit 1975 – dem Internationalen Jahr der Frau – wird er nun als „Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden“ begangen.
  • Meine Termin in der Woche vom 01.03.-07.03.2021
    01.03.21 – Bürgergespräch, Fraktionssitzung 02.03.21 – Unterausschuss Jugendhilfeplanung 03.03.21 – Betriebsausschuss 05.03.21 – Gedenkveranstaltung Bombadierung von Chemnitz/Chemnitzer Friedenstag 10.00 Uhr auf dem städtischen Friedhof 06.03.21 – Unterstützung Landtagswahlkampf in Ulm 07.03.21 – Unterstützung Landtagswahlkampf in Ulm
  • Nach Verschärfung der Maßnahmen, sind jetzt die Zahlen dran
    FAZIT: Mit den Verschärfungen/Einschränkungen ging es für das Corona Kabinett in Dresden ziemlich schnell. Statt Lockerungen wurden in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung die Handlungsräume auf Grund von Zahlen so eingeschränkt, dass bei sinkenden Inzidenz-Zahlen auch gleichzeit die Unterschreitungen des Inzidenzwertes heruntergesetzt werden und die abhänigkeit des Sachsenwertes zum Kommunenwert eine Rolle spielt.