Heute ehren wir alle Mütter, sowie die Mutterschaft. Sie sind die unverzichtbare Güte, der Fels in der Brandung. Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Tag mit Ihren Lieben. 💙

Wie wenig Stellenwert die Politik der klassische Familie im Zeitalter von Selbstoptimierung einräumt, ist nicht zu übersehen. Offen wird darüber geredet, Abtreibungen zukünftig bewerben zu dürfen, so als verdiene junges Leben keinerlei Schutz. Die SPD möchte sogar Abtreibungen bis zur Geburt erlauben. Unfassbar! Gleichzeitig erschwert man es Hebammen durch horrende Haftpflichtversicherungszahlungen ihren Beruf auszuüben.

Als AfD setzen wir uns nicht nur für den Schutz des ungeborenen Lebens ein, sondern auch für die Stärkung der Familie. Das schließt ausdrücklich Alleinerziehende ein, die oft besonders schwer im Alltag zu kämpfen haben. Eine nachhaltige steuerliche Entlastung von Familien durch Einführung eines Familiensplittings wäre ein erster Schritt. Wer Kinder hat, zahlt dann weniger Steuern als bisher. Dadurch lassen sich auch die finanzielle Nachteile von Kindern und Eltern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien beseitigen. Zinslose Darlehen, Zuschüsse und der Erlass der Grunderwerbsteuer zusätzlich zu einer besseren Berücksichtigung der Leistungen von Eltern in der Rentenversicherung, streben wir außerdem an.

Wir wertschätzen zudem die individuelle Betreuung schwangerer Frauen durch eine Hebamme ihres Vertrauens als unverzichtbare Hilfe. Angesichts von jährlich rund 750.000 Geburten bei gleichzeitig über 900.000 Todesfällen gehört zur Willkommenskultur für möglichst noch mehr Babys auch eine professionelle Versorgung mit Hebammen. Dieser Berufsstand darf weder ausgedünnt werden, noch wirtschaftlich zu stark unter Druck geraten – das ist derzeit mit bis zu 8.000 Haftpflichtprämie der Fall. Auch für Sie, liebe Hebammen, kämpfen wir!

#ZeitfürVeränderung #ZeitfürdieAfD #LTW2019
#NicoKöhler #Chemnitz #Sachsen

Quelle: AfD Bundesverband